Komplexe Softwarearchitekturen beherrschen – mit Atlassian Compass

Entwickler und Architekten werden es kennen: Softwarearchitekturen sind oft hochkomplex und verteilt. Das Resultat sind unübersichtliche und unzusammenhängende Informationen über Entwicklungsergebnisse sowie die Teams, die diese pflegen.

Hier kommt Atlassian Compass ins Spiel:  Atlassian Compass ist ein Verwaltungstool, das Entwickler dabei hilft, komplexe Softwarearchitekturen zu verstehen, zu verwalten und zu optimieren. Es fĂĽhrt alle Informationen ĂĽber den technischen Output und Teams an einem zentralen Ort zusammen – in Echtzeit. So hilft es Unternehmen aller Art und Größe dabei, eine bessere Developer Experience zu schaffen und die Betriebsabläufe in ihren technischen Abteilungen zu verbessern.

Teams image

Was sind verteilte Softwarearchitekturen?

Eine verteilte Softwarearchitektur umfasst Services, die zwar miteinander verbunden sind, aber unabhängig voneinander auf oft verschiedenen Rechenressourcen in verschiedenen Regionen operieren. Jede dieser Services hat eine spezielle Funktion und trägt zu einem übergeordneten Gesamtergebnis bei.
‍
Eine verteilte Softwarearchitektur geht mit Vorteilen wie einer höheren Widerstandsfähigkeit gegenüber Rechenfehlern sowie einer höheren Anpassbarkeit und Unabhängigkeit einher, birgt aber auch Herausforderungen. So schaffen die Verknüpfungen zwischen den Services ein komplexes, verteiltes System, das präzise Koordination und Optimierung erfordert. Für die operationale Komplexität ist daher oftmals ein erfahrenes Betriebsteam notwendig, um kontinuierliche Bereitstellungen und häufige Änderungen in der Architektur zu bewältigen. Die Zusammenarbeit mehrerer Teams erfordert außerdem präzise Kommunikation und Abstimmung. Alle Beteiligten müssen leicht auf das erforderliche Wissen zugreifen können, um das Produkt zu verstehen.
‍
Diese unkontrollierte und manchmal auch chaotische Zunahme von Softwareprojekten, Systemen, Tools und Plattformen nennt man Software Sprawl und kann zu Fragmentierung, Ineffizienz und mangelnder Koordination innerhalb der Entwicklerteams fĂĽhren.
‍
Nichtsdestotrotz verwenden immer mehr Entwicklerteams verteilte Softwarearchitekturen. Eine Vielzahl von speziell entwickelten Tools und Frameworks ermutigt dazu, neue Services zu erstellen, anstatt bestehende zu erweitern. Fortgeschrittene CI/CD-Fähigkeiten ermöglichen es Softwareteams, weniger fehleranfällige Änderungen in einer schnelleren und automatisierten Weise bereitzustellen. Dies führt zu einem erheblichen Wachstum der Entwicklungsleistungen – sogenannten Komponenten.
‍
Mit einem unkontrollierten Wachstum ihres Outputs haben Softwareteams oft Schwierigkeiten, vollständige und zeitnahe Informationen über ihre Softwarearchitektur zu pflegen. Sie müssen einen ganzheitlichen Ansatz zur Software- und Dienstentwicklung verfolgen, der den gesamten Prozess und die involvierten Tools versteht. Ein klarer Fall für Atlassian Compass.

Wie Compass dabei hilft, verteilte Softwarearchitekturen in den Griff zu bekommen

Compass ist ein Entwicklerportal, das eine einheitliche Echtzeitdarstellung des technischen Outputs an einem Ort bietet.Dank einer umfassenden Übersicht über alle verteilten Systeme, Anwendungen und Abhängigkeiten, können Entwicklungsteams ihre Komponenten – sprich das Ergebnis ihrer Arbeit – problemlos nachverfolgen und nicht nur miteinander, sondern auch mit den daran beteiligten Mitarbeitern in Verbindung setzen. Dabei ergänzt es Jira, das den Aufwand des Entwicklungsteams bei der Erstellung dieser Komponenten verfolgt, auf natürliche Weise. Dies ermöglicht Funktionen zur Verfolgung von Änderungen, Versionskontrolle und automatischen Warnungen, damit Teams stets auf dem neuesten Stand bleiben und sofort auf potenzielle Probleme reagieren können.

Jodocus Atlassian Compass Software Sprawl

Vorteile von Atlassian Compass

Mit Atlassian Compass

  • gewinnst du umfassende Einblicke in den Status deiner Services. Du kannst Sicherheits- und Zustands-Scorecards verwenden, klare Richtlinien etablieren und dein Team mit den erforderlichen Ressourcen ausstatten, um die Betriebsabläufe zu optimieren.
  • verfolgst du Ă„nderungen in Echtzeit und erhältst stets aktuelle Informationen ĂĽber die Aktivitäten deiner Komponenten und deren Abhängigkeiten. Diese Echtzeitdaten stammen aus sämtlichen Tools, die du in deiner Softwareentwicklung einsetzt.
  • erhältst du maximale Kontrolle ĂĽber deine Software. Behalte den Ăśberblick ĂĽber alle Komponenten, die von deinem Team entwickelt und genutzt werden. Neue Komponenten können mĂĽhelos hinzugefĂĽgt und Zuständigkeiten erkannt werden. Auch die Beziehungen zwischen den verschiedenen Komponenten sind leicht verständlich.
  • bietest du deinen Entwicklern eine erstklassige Infrastruktur. Dank der Erweiterbarkeit von Compass kannst du problemlos interne und externe Tools integrieren. So lassen sich die Benutzeroberfläche anpassen und neue Funktionen auf Komponenten-, Team- oder globaler Ebene erstellen, um deinen Entwicklern die besten Werkzeuge zur VerfĂĽgung zu stellen.

Die Funktionen von Atlassian Compass im Detail

Atlassian Compass ermöglicht es dir, innerhalb von Tagen die ultimative Infrastruktur für Entwickler zu schaffen.

Teams image

Katalog

Jodocus Atlassian Compass Katalog

Der Compass Katalog bietet eine umfassende Übersicht über alle im Unternehmen vorhandenen Softwarekomponenten. Er dient als zentrale Anlaufstelle – nicht nur, um den Überblick über die Softwarelandschaft zu behalten, sondern auch um die Zusammenarbeit zwischen den Teams zu erleichtern. So liefert der Katalog Einblick in die Servicedetails mit relevanten APIs, Bibliotheken, Dokumentation, wichtigen Zustandsmetriken, neuesten Bereitstellungsaktivitäten, Bereitschaftsplänen und mehr.
‍
Um den Compass Katalog zu befüllen, können Komponenten manuell oder über eine API hinzugefügt oder aus einem SCM-Tool importiert werden. Du kannst den Prozess aber auch beschleunigen und standardisieren, indem du wiederverwendbare und anpassbare Vorlagen verwendest, die sich nahtlos in die Standards deiner Organisation integrieren.
‍
Sobald wichtige Änderungen an Komponenten vorgenommen wurden, können diese an alle mitwirkenden Teams weitergeleitet werden. Und dank der leistungsstarken Suchfunktion kannst du Komponenten anhand von Namen, Beschreibung, Team, benutzerdefinierten Feldern oder Labels finden.

Mit dem Katalog können Entwickler leicht auf Komponenten zuzugreifen, Informationen über sie erhalten und Beziehungen zu anderen Komponenten nachverfolgen. Auch lassen sich alle vor- und nachgelagerten Abhängigkeiten dokumentieren und verfolgen, um die Auswirkungen auf die Leistung von Teams und Services zu analysieren.

Servicestatus

Jodocus Atlassian Compass Service Status

Der Servicestatus dient zur Echtzeitüberwachung des aktuellen Zustands der im Unternehmen vorhandenen Softwarekomponenten. Für eine besser Einschätzung des Zustandes lassen sich sogar Kriteriengewichtungen vornehmen, um zu definieren, welche Komponenten Priorität haben. Auf diese Weise können Teams bei Bedarf Maßnahmen ergreifen können, um die Qualität und Leistung ihrer Services aufrechtzuerhalten oder zu verbessern.

Um effektive Erkenntnisse aus dem Servicestatus ziehen zu können, hält Atlassian Compass nützliche Funktionen bereit:

  • Scorecards helfen dabei, skalierbare Best Practices fĂĽr die Entwicklung und Abläufe zu dokumentieren. Sie ermöglichen es Teams, autonom zu arbeiten und gleichzeitig Sicherheits-, Compliance- und Zuverlässigkeitsstandards einzuhalten.
  • Das Team-Dashboard sorgt dafĂĽr, den Status und die Leistung aller Komponenten im Blick zu behalten. Es liefert alle erforderlichen Tools, Informationen und Metriken zur Ăśberwachung und Pflege.
  • Mit CheckOps können Teams auf Grundlage von Daten und Erkenntnissen aus vergangenen Operationen Schwachstellen, kritische Problembereiche und Verbesserungspotenziale identifizieren.

Erweiterbarkeit

Jodocus Atlassian Compass Erweiterbarkeit

Compass wurde mit öffentlich zugänglichen APIs entwickelt und erlaubt es dir, deine individuelle Entwicklerumgebung zu schaffen. Hierdurch kannst du Compass flexibel an deine Anforderungen anpassen und sicherstellen, dass es optimal in deine Arbeitsprozesse integriert ist. Ein weiterer Vorteil: Indem du deine Observability-, CI/CD-, OSS-, Cloud-Infrastrukturdaten und mehr integrierst, sparst du wertvolle Zeit.

Du kannst Compass nicht nur mit bereits vorhandenen Integrationen erweitern, anpassen und weiterentwickeln. Mit Forge kannst du dir sogar deine eigene Integration erstellen. Die Anwendungsentwicklungsplattform von Atlassian hilft dir dabei, Compass so zu konfigurieren, dass es spezifische Anforderungen erfĂĽllt. Erstelle Apps statt Infrastrukturen und ĂĽberlasse Atlassian die Verwaltung von Rechenressourcen, Speicher und Sicherheit.

Vorlagen

Jodocus Atlassian Compass Vorlagen

Atlassian Compass bietet dir die Möglichkeit, Vorlagen zu erstellen, die bewährte Verfahren integrieren, den Standards deiner Organisation entsprechen und voreingestellte Informationen, Standardcode und Webhooks enthalten. Mit diesen wiederverwendbaren und anpassbaren Vorlagen beschleunigst und standardisierst du die Erstellung von Softwarekomponenten – insbesondere durch das Automatisieren sich wiederholender Aufgaben. Vorlagen fördern außerdem die Konsistenz in der Softwareentwicklung und stellen sicher, dass wichtige Informationen und Metadaten bei der Erstellung von Komponenten nicht übersehen werden – was wiederum die Qualität und Zuverlässigkeit der entwickelten Softwarekomponenten verbessert.

Unsere Leistungen

Du benötigst Hilfe bei der Einrichtung und Verwendung von Atlassian Compass, hast Fragen zur Nutzung oder möchtest mehr über das Tool erfahren? Dann melde dich jetzt bei uns. Wir haben die Antworten auf deine Fragen und helfen dir bei der:

  • Auswahl und Beschaffung von Lizenzen sowie ihrer Verlängerung
  • Installation und Inbetriebnahme von Atlassian Compass
  • Einrichtung und Anpassung von Atlassian Compass auf die BedĂĽrfnisse deiner Entwicklungsteams
  • Anbindung deiner bereits vorhandenen Systeme an Compass
  • Tool-EinfĂĽhrung und Schulung deiner Mitarbeiter